Koenigsallee 14, 40212 Duesseldorf, Germany
Telefon +49 211 13866 297

Automation Miner

Next Generation Automated Business

Virtual Camera Process Automation Explorer

Dieses einzigartige Produkt ermöglicht es Unternehmen und Organisationen die digitale Transformation im Sinne eines Hyper Automation Approachs umsetzen zu können, um das eigene Digital Operation Model umsetzen zu können.

Sie haben die Möglichkeit in Ihre Geschäftsprozesse mittels verschiedener Technologien einzutauchen. Das kann traditionell über einen klassischen Bildschirm oder via AR/VR Technologie erfolgen und der „Virtual Camera Process Automation Explorer“ navigiert sie intuitiv durch Ihre Geschäftsprozesse. Gleichzeitig haben sie dann bereits die Möglichkeit diejenigen Geschäftsprozesse hinsichtlich Bedeutung für Ihr Geschäft zu priorisieren. Ihre Geschäftsprozesse werden auf einfachste Art und Weise anfassbar sowie erlebbar und diese legen die traditionell abstrakte Vorstellung von Geschäftsprozessen komplett ab. Damit wird Ihre Organisationen handlungsfähig für das Zeitalter der Ambidextrie sowie zukunftsfähiger. Geschäftsprozesse bekommen dadurch einen human touch, der bisher so nicht möglich war.

Fordern Sie jetzt eine Demo an!
Blackbox Herausforderung

Sie stehen aktuell vor einer Black-Box. In dieser Blackbox sind ihre aktuellen Geschäftsprozesse verborgen und bezüglich der konkreten Details der Abläufe wissen Sie lediglich Fragmente und können sich nicht wirklich sicher sein wie Ihre Geschäftsprozesse tatsächlich ablaufen. Es ist in großen und gewachsenen Organisationen keine Seltenheit, dass eine dreistellige Anzahl an Applikationen und Systemen an diesen Geschäftsprozessen beteiligt sind.

Doch wie genau im Detail?

Die Kenntnis über die Funktionsweise ist jedoch für die digitale Transformation und Automatisierung eine zwingende Voraussetzung, da darin auch die relevanten digitalen Geschäftsdaten gekoppelt sind. Ihr Startpunkt muss also klar und im Detail transparent sein, ansonsten kann der Weg in ihr digitales Betriebsmodell nur fragmentiert oder gar nicht geplant und umgesetzt werden.

Eine graphische Übersicht der Geschäftsprozesse

Hier setzt unser einfach zu nutzendes virtuelle Auge an, der „Virtual Camera Process Automation Explorer“ an.

Dieses virtuelle Auge geht auf die Reise durch Ihre aktuellen oder zukünftig angedachten Applikationen und Systeme und erstellt automatisch im Handumdrehen eine graphische Übersicht der Geschäftsprozesse in einer nie dagewesenen atemberaubenden Geschwindigkeit. So erzielen die das notwendige reale Abbild Ihres aktuellen Operating Models und zaubert Ihnen ein erstes Lächeln ins Gesicht. Unser virtuelles Auge hält unser Versprechen für Sie: „Simplicity in complexity“.
Die „Black-Box“ wird nun zunehmend transparenter und Sie kommen Schritt für Schritt und sehr schnell in die Lage Ihre Geschäftsprozesse hinsichtlich Prozessleistung, strategischer Fit sowie Handlungsoptionen für ihre digitale Transformation bewerten sowie Ihre Automationen in Echtzeit planen zu können. Die Basis für die folgende Umsetzung.
Schritt für Schritt in Echtzeit ist dann Ihre Organisation in der Lage auf einfache Art und Weise ihr digitales Operating Model zu planen und in atemberaubender Geschwindigkeit umzusetzen. Damit schafft Ihre Organisation mit diesem elementar wichtigen Baustein dem „Virtual Camera Process Automation Explorer“ die Voraussetzung zur High Performance Organisation für das 21. Jahrhundert. Pole Position.

Übrigens: Der „Virtual Camera Process Automation Explorer“ funktioniert mit allen Applikationen und Systemen.

Future readiness – delivered today ! 

Kontakt

Virtual Camera Process Automation Explorer

Unternehmen und Organisationen stehen durch die zu erwartenden technologischen Quantensprünge und dadurch noch intensiveren Wettbewerb vor der wesentlichen Herausforderungen Ihr Geschäftsmodell und damit auch Ihrer Geschäftsprozesse schnell und nachhaltig zu einem echten digitalen Betriebsmodell anzupassen bzw. neu zu erfinden und dadurch ein noch effizienteren sowie unterbrechungsfreien Geschäftsbetrieb zu erreichen.

Ambidextrie

Die digitale Transformation erfordert eine sogenannte beidhändige Führung und Umsetzung (Ambidextrie) um in Zukunft einen unterbrechungsfreien Geschäftsbetrieb erreichen zu können. Unterbrechungsfrei in diesem Kontext schließt ein, dass der Geschäftsbetrieb auch bei regionalen Epidemien / weltweiten Pandemien automatisiert weitergeführt werden kann. Das führt zum einzigartigen Wettbewerbsvorteil in der eigenen Branche der in diesem Fall die Zukunft der eigenen Organisation sicherstellt.
Beidhändige Führung und Umsetzung meint einerseits die etablierten Geschäftsprozesse in die digitale Zukunft zu führen, um aktuelle Umsätze und Profit sicherzustellen. Dazu ist eine exakte Kenntnis genau dieser etablierten Geschäftsprozesse notwendig.

Zuverlässige Geschäftsprozesse Automation

Durch M&A Transaktionen, der permanenten Weiterentwicklung sowie viele auch oft über Unternehmensgrenzen hinweg beteiligten IT-Systeme sind Organisationen mit einem hohen Grad an Intransparenz bzgl. der aktuellen Status Quo konfrontiert. Dies führt zu der Frage wie historisch gewachsene Geschäftsprozesse zuverlässig und mit höchster Effizienz ein aktuelles Abbild des Status-Quo erreichen kann. Aufwändige manuelle Nachdokumentationen der Geschäftsprozesse ist dabei nicht zielführend, da sich die Prozesse idR zeitgleich wieder ändern. An dieser Stelle muss eine zeitgemäße Lösung her, um etablierte Geschäftsprozesse in der digitalen Zukunft weiter nutzen zu können.

Strategische digitale Transformationen

Andererseits bedeutet beidhändige Führung neue Geschäftsprozesse für die neuen digitale Produkte und Dienstleistungen zu etablieren, um das Zielbild der eigen digitalen Transformationen strategisch erreichen zu können. Auch hierbei sind klassische Verfahren der Prozessaufnahme nicht zielführend, da idR die notwendigen schnellen Time-to-market nicht erreichbar sind und damit die neuen digitalen Produkte / Dienstleistungen schlichtweg zu spät auf den Markt kommen.

Cycle Forschung- und Best Practise

Zur Lösung dieser Herausforderungen Geschäftsprozesse bis in Detail im aktuellen Status Quo zu kennen bzw. neue Geschäftsprozesse zu etablieren sind neue Wege und Lösungen notwendig. Wir haben dazu zunächst die wichtigsten Anforderungen an eine solche Lösung im Rahmen der Forschungs- und Best Practise Interviews definiert.

Echtzeit-Erfassung

Schnelle und effiziente Echtzeit-Erfassung des realen Abbilds aktueller Geschäftsprozesse

Verständlichkeit der Geschäftsprozesse

Einfachste graphische Darstellung und Verständlichkeit sowie virtuelles Eintauchen in die die Geschäftsprozesse, um die Ausgangsbasis festzuhalten, die dann die Basis für die digitale Transformation und Automatisierung ist.

Digital Operating Models

Enabling eines Houston-Control Centers für die Planung der Automatisierung und der späteren Echtzeit-Steuerung der Geschäftsprozesse bzw. des Digital Operating Models.

Ubiquitous Access

Ubiquitous Access via Smartphones, Augumented Reality Devices, Sprachassistenten, Wearables, Cyber-physical Devices in allen Formen für höchste Flexibilität und Ortsunabhängigkeit für die Planung und Steuerung sowie Echtzeitreports zur Geschäftsprozessleistung.

Just in time reagieren

Einfache Zugriffsmöglichkeit zur Änderung der implementierten Geschäftsprozesse, um auf markt bzw. Technologieveränderung just in time reagieren zu können

de_DEGerman
en_USEnglish fr_FRFrench de_DEGerman